merken

Görlitz

Deinege wirbt für Görlitzer Waggonbau

Siemens verwendet Wagenkästen von Bombardier für seine ICE- Züge. Da sollte Görlitz zum Zuge kommen. Doch es kam anders.

Siegfried Deinege © Nikolai Schmidt

Der scheidende Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege hat nach eigenen Angaben den Besuch von Joe Kaeser bei Siemens genutzt, um mit ihm über die Produktion des neuen Schnellzuges ICE 4 zu sprechen und dabei um Aufträge für das Görlitzer Waggonbau-Werk geworben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden