SZ + Sachsen
Merken

Die eiskalte Ehefrau

Hayet Kaubisch soll 2011 ihren Mann getötet haben. Seither sucht die Polizei sie. Verurteilt wurde inzwischen ein anderer. Teil 1 der Serie "Fahndungsakte Sachsen".

 7 Min.
Teilen
Folgen
© Polizei Sachsen, stock.adobe.com © dnz

Von Thomas Schade

Es läuft nicht mehr gut zwischen Michael Kaubisch und seiner Frau Hayet im Sommer 2011. Der 51-Jährige ist erwerbsunfähig, bezieht eine kleine Rente und jobbt hin und wieder in einem Chemnitzer Autohandel. Dort hat er im Jahr zuvor die 28-jährige Frau kennengelernt, eine äußerst attraktive Tunesierin, die seit einiger Zeit in Deutschland lebt. Sie interessiert sich für den fast doppelt so alten, alleinstehenden Mann mit dem eher bescheidenen Einkommen. Es dürfte Michael Kaubisch geschmeichelt haben, dass Hayet Boughanmi, wie die junge Frau mit Mädchennamen heißt, vorschlägt zu heiraten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen