merken

Freital

Dieser Gastwirt hat Weitsicht

Stephan Hähle investierte in das Restaurant „Fernblick“ in Freital und macht aus dem kleinen Lokal einen Geheimtipp.

Diese Aussicht bleibt eher seinen Gästen vorbehalten. Für sie steht Stephan Hähle in seinem Gartenlokal in der Küche. © Karl-Ludwig Oberthür

Bei schönem Wetter ist es wie im Freilichtkino. Erst können die Gäste den Sonnenuntergang genießen. „Danach erleben sie, wie die Lichter am Spitzhaus in Radebeul angehen. Sogar die beleuchtete Freitreppe des Panorama-Restaurants kann man dann von uns aus sehen“, erzählt Stephan Hähle. Nicht umsonst heißt sein Restaurant im Freitaler Ortsteil Burgk „Fernblick“. Der 34-Jährige kann die Aussicht allerdings selten mit seinen Gästen teilen. Er kocht für sie.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden