merken

Domizil für Waldkindergarten ist fast fertig

Im Spätsommer soll die besondere Kita an den Start gehen. Es gibt noch freie Plätze.

Steffi Weiß vom Verein Waldkinder Pirna freut sich über den sanierten Bauwagen. Das Gefährt wird am Standort des künftigen Waldkindergartens in Graupa aufgestellt. Laut Steffi Weiß ist es der erste Waldkindergarten im Landkreis. © Norbert Millauer.

Die nächste Etappe auf dem Weg zum Waldkindergarten in Graupa ist geschafft. Gerade wurde die Außenhülle des künftigen Kita-Domizils saniert und aufgehübscht. Der Bauwagen soll künftig am Standort der Waldkita im Tännicht nördlich der Lohengrinstraße in Graupa stehen. Er dient als Schutzraum für Kinder und Erzieher, in dem auch Seile, Decken und Werkzeuge gelagert werden können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden