merken

Sport

Die Knackpunkte für die Dresdner Footballer

Die Monarchs liegen derzeit nur auf Rang drei in ihrer Staffel, wollen aber noch ins Finale. Die SZ erklärt, wie das funktionieren soll.

Das ist der Plan: Monarchs-Spielmacher Zack Greenlee (r.) erklärt seinem Klubkollegen Cheikhou Sow die besten Laufwege.
Das ist der Plan: Monarchs-Spielmacher Zack Greenlee (r.) erklärt seinem Klubkollegen Cheikhou Sow die besten Laufwege. © Lutz Hentschel

Sachsens beste Footballer von den Dresden Monarchs träumen seit 2013 von der Wiederholung ihres bislang größten sportlichen Erlebnisses: dem ersten und bislang einzigen German-Bowl-Finale mit Dresdner Beteiligung. Das Endspiel um die deutsche Meisterschaft verloren die Monarchs damals in einem denkwürdigen Finale hauchdünn mit 34:35 gegen Braunschweig. Seither nehmen die Elbestädter stetig Anlauf für einen solchen Coup. Bislang vergeblich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden