SZ + Dresden
Merken

Dresdner Kindermord-Prozess: neue Details

Der 55-jährige Angeklagte hatte einer Bekannten in einer Sprachnachricht offenbar angekündigt, sich das Leben nehmen zu wollen.

Von Alexander Schneider
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Angeklagte Laurent F.
Der Angeklagte Laurent F. © Ronald Bonß (Archiv)

Dresden. Der gewaltsame Tod der beiden zwei und fünf Jahre alten Geschwister lässt keinen Zeugen kalt. Seit Anfang Februar verhandelt das Landgericht Dresden gegen den 55-jährigen Franzosen Laurent F. Am 9. Mai vergangenen Jahres soll er seine Kinder aus Rache an seiner Ehefrau in seiner Wohnung in der Stetzscher Straße erwürgt haben. Darüber hinaus habe er an jenem Donnerstagabend auch versucht, die Frau, eine 27-jährige Senegalesin, umzubringen. Sie hatte sich ein Jahr zuvor von ihm getrennt. Dem Angeklagten wird unter anderem zweifacher Mord und versuchter Mord vorgeworfen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden