SZ + Dresden
Merken

Schmuckstücke für Augustusbrücke

Ein neuer alter Briefkasten hängt jetzt am Altstädter Ende der Dresdner Brücke. Bald wird eine Sandsteinfrau am Kranarm einschweben.

Von Peter Hilbert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Nach dem Vorbild des beschädigten Originals wurde in den Pirnaer Sandsteinwerken ein neuer Konsolstein mit den schmückenden Figuren hergestellt.
Nach dem Vorbild des beschädigten Originals wurde in den Pirnaer Sandsteinwerken ein neuer Konsolstein mit den schmückenden Figuren hergestellt. © Sächsische Sandsteinwerke Pirna

Dresden. An Dresdens traditionsreichster Brücke werden nicht nur die Straße sowie die Fuß- und Radwege erneuert, sondern auch zahlreiche Zierelemente. Das ist jetzt am Schloßplatz zu sehen, wo an der Aussichtsplattform ein besonderer Briefkasten angebracht wurde. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden