SZ + Dresden
Merken

"Unsere Eltern sind glücklich, weil wir es sind"

Alisa und Sophie aus Dresden sind teilweise gelähmt. Die Geschichte zweier Schwestern, die sich Jobs suchten und nun in einer eigenen Wohnung leben.

Von Sandro Rahrisch
 5 Min.
Teilen
Folgen
Sophie (links) und Alisa Kloseck wollten in die Großstadt ziehen, um hier ihr eigenes Leben aufzubauen, trotz schwerer Behinderung.
Sophie (links) und Alisa Kloseck wollten in die Großstadt ziehen, um hier ihr eigenes Leben aufzubauen, trotz schwerer Behinderung. © René Meinig/SZ-Bildstelle

Dresden. Der Große Garten liegt Alisa und Sophie zu Füßen. An ruhigen Tagen, wenn Autos die Sicht nicht versperren, können sie am Horizont Venus und Adonis auf den sandsteinernen Torsäulen thronen sehen. Rund 500 Meter trennen den Park von ihrer neuen Wohnung an der Winterbergstraße. „Ja, wir leben in perfekter Lage“, sagen die Schwestern, die den Großen Garten lieben. Und doch verlangt die Strecke ihnen einiges ab.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!