merken
PLUS

Sebnitz

Warme Mahlzeit ist gerettet

Wegen zu wenig Kindern sagen Großküchen die Versorgung ab. Ein Sebnitzer Unternehmen springt ein. Eine positive Nachricht in Corona-Zeiten.

Andreas Schöne von Tischlein Deck Dich beliefert die DRK-Kita Haus Kinderglück in Sebnitz.
Andreas Schöne von Tischlein Deck Dich beliefert die DRK-Kita Haus Kinderglück in Sebnitz. © Tom Weber

In den Kindereinrichtungen des DRK Kreisverbandes Sebnitz werden derzeit im Durchschnitt 22 Kinder betreut. Zwar könnten es jetzt nach der neuen Regelung wieder mehr werden. Für Großküchen, wie Sodexo, lohnt sich das Geschäft aber nicht mehr. Der Essensanbieter hat seine Versorgung eingestellt, so unter anderem für das Haus Kinderglück und den Hort Rasselbande, die für die Notbetreuung geöffnet sind. Was tun? Wieder selbst kochen? 

Bislang wurden im Raum Sebnitz Grund- und Oberschulen sowie einige Kindereinrichtungen von Sodexo beliefert. "An normalen Tagen werden im Betriebsteil Stolpen an die 4.000 Portionen gekocht", sagt Unternehmenssprecher Alexander Weiss. Nach den Schulschließungen ist die Anzahl dramatisch geschrumpft.  Man sei in enger Abstimmung mit den Gemeinden und wolle Lösungen für individuelle Fälle finden.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Für die DRK-Kindertagesstätte Haus Kinderglück auf der Langen Straße  und den Hort Rasselbande in Sebnitz wurde das Problem gelöst. Kein Kind muss auf eine warme Mahlzeit verzichten. Das Sebnitzer Unternehmen "Tischlein Deck Dich" ist eingesprungen. Sylke und Andreas Schöne betreiben diesen Cateringservice und versorgen bereits die DRK-Kindereinrichtung in Hinterhermsdorf, den evangelischen Kindergarten "Unterm Regenbogen" in Sebnitz und den ASB-Kindergarten in Saupsdorf.

 "In diesen Einrichtungen werden derzeit natürlich auch weniger Kinder betreut.  Deshalb haben wir freie Kapazitäten. Und die haben wir angeboten, als klar war, dass die Großküchen nicht mehr liefern", sagt Andreas Schöne. Der DRK Kreisverband Sebnitz hat dankend angenommen. Eine positive Nachricht in Corona-Zeiten. Denn damit ist allen geholfen. Den Kindereinrichtungen wie auch dem kleinen Unternehmen. 

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.