merken

Pirna

Ein Labyrinth aus Heu

Ziegenversteher Patrick Pietsch lädt in Königstein-Halbestadt in einen Irrgarten ein, den seine Tiere verteidigen. Nicht nur deshalb ist der Mensch gefordert.

Ziegenhirte Patu Radfeld, alias Patrick Pietsch, hat in Halbestadt eine Festung aus Heu gebaut. Die kleine Schwester der Festung Königstein wird von seinen Ziegen bewacht.
Ziegenhirte Patu Radfeld, alias Patrick Pietsch, hat in Halbestadt eine Festung aus Heu gebaut. Die kleine Schwester der Festung Königstein wird von seinen Ziegen bewacht. © Marko Förster

Halbestadt hat wahrscheinlich die höchste Ziegen-pro-Einwohner-Quote. Allein 33 Tiere blöken für Patrick Pietsch, der als Ziegenhirte Patu auch Wanderungen mit den Tieren anbietet. Jetzt hat er ein Labyrinth und eine Festung gebaut. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden