merken

Pirna

Endspurt für das Kandidaten-Quartett

Die Heidenauer entscheiden am Sonntag, wer künftig ihr Bürgermeister wird.

Jürgen Opitz (CDU, l.) will es noch mal wissen. Daniela Lobe (Linke)  ist zum zweiten Mal in den Stadtrat gewählt worden,  Anette Denzer-Ruffani (FDP, r.) erstmals . Uwe Dressler (parteilos) war mal CDU-Mitglied und Stadtrat.
Jürgen Opitz (CDU, l.) will es noch mal wissen. Daniela Lobe (Linke) ist zum zweiten Mal in den Stadtrat gewählt worden, Anette Denzer-Ruffani (FDP, r.) erstmals . Uwe Dressler (parteilos) war mal CDU-Mitglied und Stadtrat. © Fotos: Daniel Schäfer, Collage: SZ

Die Heidenauer wählen am Sonntag ein neues Stadtoberhaupt. Der Wahlkampf ist in vollem Gange. Drei von vier Kandidaten werben mit Plakaten von Laternenmasten für sich. Annette Denzer-Ruffani (FDP) verteilt zudem Karten mit ihrem Zehn-Punkte-Programm, Jürgen Opitz (CDU) hat sogar persönliche Briefe an die Heidenauer geschickt und Daniela Lobe hat Bier ausgeschenkt. Uwe Dreßler (parteilos) verlässt sich ganz auf seine Kontakte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden