SZ +
Merken

Esel, Engel und Einkaufsbeutel

In vielen Kirchen werden am Montag Krippenspiele aufgeführt, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den vergangenen Wochen einstudiert haben. 

Von Susanne Sodan
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Krippenspiel der St.-Jakobus-Kirche ist an der Weihnachtsgeschichte orientiert, wie sie im Lukas-Evangelium steht.
Das Krippenspiel der St.-Jakobus-Kirche ist an der Weihnachtsgeschichte orientiert, wie sie im Lukas-Evangelium steht. © Nikolai Schmidt

Wir alle sind Maria, Josef und Hirten

Josef in der Weste eines Zimmermanns, der Engel im weißen Schleier, der Esel mit Ohren und Zottelhaar, das Jesuskind in der Wiege: Das Krippenspiel, das am Montagnachmittag in der Görlitzer St.-Jakobus-Kirche von der Ankunft Gottes in Menschengestalt berichtet, spielt vor gut 2 000 Jahren, als Jesus Christus geboren wurde. Recht nahe am Text des Lukas-Evangeliums bewegt sich die Handlung des diesjährigen Weihnachtsstückes, das Martina Kasper und Reinhild Oyen aus der katholischen Gemeinde Heiliger Wenzel für die Andacht am Heiligabend ausgewählt haben. Unterstützt von der Gemeindereferentin Ingrid Schmidt, haben sie es mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einstudiert.

Ihre Angebote werden geladen...