merken

Großenhain

Feuerwehren rücken mit Pool aus

Ausgetrocknete Bäche und Teiche – Löschwasser haben Wehren da besser im Gepäck.

Thiendorf: 14 Orte, zwölf Ortswehren und 7800 Hektar Gemeindegebiet. Da muss klar sein, wo die Wehren ihr Löschwasser im Notfall herbekommen.
Thiendorf: 14 Orte, zwölf Ortswehren und 7800 Hektar Gemeindegebiet. Da muss klar sein, wo die Wehren ihr Löschwasser im Notfall herbekommen. © Feuerwehr Thiendorf

Thiendorf. Wenn die Thiendorfer Wehren mit Pool ausrücken, wollen sie nicht zum Planschen. Dann wird es mit der Wasserversorgung knifflig, weil es mitten im Wald brennt oder draußen auf dem Feld, fernab von Teichen, Bächen und Hydranten. Für den stellvertretenden Gemeindewehrleiter von Thiendorf Jörg Noack sind die neuen Pools eine feine Sache. Zwei Stück hat die Gemeinde angeschafft, jeweils mit einem Fassungsvermögen von 5000 Litern. Da ist ein ordentlicher Erstangriff möglich. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden