merken

Pirna

Film ab im Bielatal

Studenten der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin drehen einen Kurzfilm. Das Ergebnis soll später sogar in Cannes laufen.

Mehr Idylle geht nicht: Die Gegend um Rosenthal-Bielatal hat Studenten der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin angelockt. Siedrehen hier ab Montag einen Kurzfilm. © Daniel Schäfer

Die Kameras sind gepackt, die Kostüme und Requisiten ebenfalls: Etwa 20 Studenten der Deutschen Filmakademie Berlin machen sich an diesem Wochenende auf den Weg in die Sächsische Schweiz. Hier wollen sie bis zum 17. Juli einen 25-minütigen Kurzfilm drehen. Dieser wird vor allem in den Wäldern rund um Rosenthal-Bielatal aufgenommen. Aber auch in Lohmen und Liebethal bei Pirna sollen einige Szenen gefilmt werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden