merken
PLUS Riesa

Findet der Lorenzmarkt doch noch statt?

Lange hatten die Veranstalter am Termin festgehalten, dann doch absagen müssen. Aber sie geben nicht auf.

Wird es 2020 doch noch einen Lorenzmarkt geben? Die Veranstalter arbeiten daran. (Archivfoto)
Wird es 2020 doch noch einen Lorenzmarkt geben? Die Veranstalter arbeiten daran. (Archivfoto) © Lutz Weidler

Zeithain. Riesenrad, Feuerwerk, Festzelt: Der Lorenzmarkt lockt jahrein, jahraus über das Festwochenende verteilt mehrere Tausend Besucher nach Lorenzkirch. Und dieses Jahr? Beim Schaustellerverband hatte man noch lange am Augusttermin festgehalten, als ab März reihum eine nach der anderen Veranstaltung abgesagt wurde. Dann aber musste man sich doch vom Wunschwochenende in den Sommerferien verabschieden.

Nun aber ist auf der Internet-Präsenz des Dresdner Schaustellerverbands ein neues Datum für den Lorenzmarkt zu finden: der 11. bis 13. September 2020. "Ja, wir planen einen neuen Termin", sagt der 1. Vorstand, Mike Borowsky. Allerdings sei die Umsetzung noch nicht völlig sicher. "Wir sind gerade dabei, alle notwendigen Genehmigungen einzuholen und erarbeiten ein Hygienekonzept."

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Unter den gegebenen Umständen seien sehr aufwendige Regeln zu beachten. Und die Ämter würden teils vier Wochen brauchen, um Entscheidungen zu treffen. Wie man aus Erfahrungen mit Veranstaltungen in anderen Orten wisse, könne es dann auch noch zu Änderungswünschen kommen. "Mit der Gemeinde arbeiten wir aber sehr gut zusammen, seit Jahren", sagt der Schausteller.

Man setze jedenfalls auf das zweite Septemberwochenende, auch wenn dann die Sommerferien schon vorbei sind und das neue Schuljahr seit zwei Wochen läuft. "Wir wollen wieder ein bisschen Normalität zurückbringen", sagt Borowsky.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa