merken
PLUS Meißen

Franziskaneum wird international

Zum Start musste erstmals ein Munde-Nasen-Schutz getragen werden.

Schulstart für die Fünftklässler im Gymnasium Franziskaneum Meißen unter Coronabedingungen.
Schulstart für die Fünftklässler im Gymnasium Franziskaneum Meißen unter Coronabedingungen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Das städtische Meißner Gymnasium hat am Montag 131 Fünftklässler in fünf Klassen aufgenommen. Die Kinder beziehungsweise deren Eltern kommen neben Deutschland auch aus Irland, England, Frankreich, Polen, Türkei, Kroatien, Kosovo, Afghanistan und Syrien. Traditionell füllten die Lehrer kleine Zuckertüten für alle 131 Kinder und die Patenklassen aus dem 9. und 10. Schuljahr begleiteten die Neuen durchs Haus. Die allermeisten Kinder hatten eine Mund-Nase-Bedeckung dabei, die im Haus und auf dem zurzeit baubedingt kleinen Schulhof getragen wird. Im Unterricht gibt es keine Maskenpflicht.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

"Bei uns gibt es gleich zwei Besonderheiten: Vorsicht und Achtsamkeit im Umgang mit der Hygiene, denn ab heute sind alle 958 Schülerinnen und Schüler und rund 80 Lehrer wieder an Bord, und Toleranz in Bezug auf die baubedingten Einschränkungen", so Schulleiterin Heike Zimmer zum Start des neuen Schuljahres. Die Sanierung des Hauses B läuft parallel zum Unterricht weiter. Die Arbeiten liegen im Plan, die Fertigstellung ist für den Sommer 2021 vorgesehen. Der Containerbau, Haus D, dient als Interimslösung für die baubedingt fehlenden Klassenzimmer.

Räumlich platzt die Schule aus allen Nähten. Für den Anbau an Haus C wurde am 26. August der Fördermittelantrag beschlossen. Die im Anbau C 1 eingeplanten Fachkabinette für Biologie, Chemie und Physik und die Vergrößerung der Mensa werden mit dem Aufwachsen der Schule auf sechs Züge akut gebraucht.

Weiterführende Artikel

Anbau an den Anbau

Anbau an den Anbau

Die Stadträte segneten Entwurfsplanungen für ein weiteres Gebäude am Franziskaneum ab. Eine Frage bleibt noch offen.

Eltern folgen den Empfehlungen

Eltern folgen den Empfehlungen

Die Schulanmeldungen passen für 2020/2021 besser zu den wirklichen Kapazitäten. Aber es gibt andere Probleme.

Besonders dringend ist auch der zügige Beginn der Planung der Dreifeldsporthalle: Die Franziskaner haben im Schuljahr 2020/21 an sieben verschiedenen Orten in Meißen Sport, was mit viel Laufwegen, Materialtransport und einem schwierig zu bauenden Stundenplan einher geht. Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) begrüßte die neuen Franziskaner am Montag persönlich und stellte ihnen die Verbesserung der Bedingungen in Aussicht. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Meißen