merken

Zittau

Von der Chefin zur Angestellten

Caroline Looke schließt ihren Friseursalon Ende des Monats, wird aber weiterhin als Friseurin arbeiten.

Caroline Looke gibt ihren eigenen Friseursalon auf der Frauenstraße auf, wird künftig wieder als angestellte Friseurin arbeiten.
Caroline Looke gibt ihren eigenen Friseursalon auf der Frauenstraße auf, wird künftig wieder als angestellte Friseurin arbeiten. ©  Rafael Sampedro

Die Friseur-Branche in Zittau ist derzeit ganz schön in Bewegung. Auf dem Markt gibt es bald einen Umzug, auf der Bautzner Straße hat ein Salon neu eröffnet und auf der Frauenstraße wird demnächst einer schließen. Bei "short cut" werden Ende des Monats Schere und Kamm beiseite gelegt. Inhaberin Caroline Looke wechselt zum 1. Oktober in ein anderes Friseurgeschäft, wird dort nur noch als angestellte Friseurin arbeiten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden