merken

Großenhain

Für ihn ist Blindheit keine Ausrede

Frank Herrmann benutzt PC und Smartphone, obwohl er nichts sieht. Trotz der Einschränkung ist er vielen anderen weit voraus.

Eigentlich braucht Frank Herrmann seine Brille nicht. Der Lampertswalder ist seit seinem 30. Lebensjahr aufgrund einer Erbkrankheit völlig blind, auch wenn sein Lachen es nicht vermuten lässt.
Eigentlich braucht Frank Herrmann seine Brille nicht. Der Lampertswalder ist seit seinem 30. Lebensjahr aufgrund einer Erbkrankheit völlig blind, auch wenn sein Lachen es nicht vermuten lässt. © K.-D. Brühl

Lampertswalde/Großenhain. Leider ist es mit dem neuen Augenlicht nichts geworden. Die Firma, auf die Frank Herrmann seine Hoffnung gesetzt hatte, wenigstens hell und dunkel zu unterscheiden, ist pleite. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden