Teilen: merken

Gäste haben wieder Lust auf den Stausee

Mit dem Ferienpark in Kollm geht es langsam aufwärts. Dieses Jahr steht er vor der zweiten großen Herausforderung.

Heinz Hampel (im Foto) betreibt seit 2017 mit seinem Sohn Dirk den Ferienpark Stausee Quitzdorf in Kollm. Dieses Jahr wollen sie sich von einigen Bungalows trennen. © André Schulze

Es hätte mit uns weiter aufwärtsgehen können, sagt Heinz Hampel. Und nun platzt die Landestalsperrenverwaltung mit der Nachricht herein, dass es diesen Sommer kein Wasser im Stausee geben wird. „Damit verlieren wir ein großes Stück Attraktivität“, betont Heinz Hampel, der zusammen mit seinem Sohn Dirk den Ferienpark Stausee Quitzdorf führt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden