SZ + Pirna
Merken

Das Ringen um den Polenztalweg

Wanderer wollen einen versperrten Weg durchs Polenztal in der Sächsischen Schweiz wiederbeleben. Der Nationalpark winkt bisher jedoch ab.

Von Dirk Schulze
 5 Min.
Teilen
Folgen
Seit zwei Jahren gesperrt wegen Sturmschäden: Mathias Klimmer (li.) und Rolf Böhm wollen, dass der Wanderweg im Polenztal wieder begehbar wird.
Seit zwei Jahren gesperrt wegen Sturmschäden: Mathias Klimmer (li.) und Rolf Böhm wollen, dass der Wanderweg im Polenztal wieder begehbar wird. © Daniel Schäfer

Auf der Wanderkarte "Brand - Hohnstein", die Kartograph Rolf Böhm zuletzt 2014 aufgelegt hat, verläuft der mit rotem Punkt markierte Weg noch westlich der Polenz. Wer heute von Porschdorf zur Waltersdorfer Mühle spazieren will, muss im Polenztal aber auf der anderen Flussseite bleiben. Der Pfad am Westufer ist zwar noch da, begangen werden aber darf er nicht. 

Ihre Angebote werden geladen...