merken

Hoyerswerda

Amok-Alarm an Schule in Hoyerswerda

Der Fund eines Zettel löst am Berufsschulzentrum einen Großeinsatz der Polizei aus. Hunderte Schüler wurden evakuiert.

Polizisten riegelten das Berufsschulzentrum in Hoyerswerda ab und evakuierten Schüler und Lehrer.
Polizisten riegelten das Berufsschulzentrum in Hoyerswerda ab und evakuierten Schüler und Lehrer. © Christian Essler/Xcitepress/dpa-Zentralbild/dpa

Wer am Dienstag von der B 96 in Hoyerswerda auf die Käthe-Kollwitz-Straße wollte, musste an einer Polizeiabsperrung vorbei. Ein freundlicher Beamter fragt, wohin man will und gibt die Empfehlung, gleich am Bowling-Center zu parken. Denn: Die Kollwitzstraße ist komplett gesperrt. Nur wer wirklich ein wichtiges Anliegen hat, darf weiterfahren. In den nächsten Stunden werden hier immer wieder Einsatzfahrzeuge entlangfahren: Polizisten, Feuerwehrleute, Katastrophenschutz, medizinische Rettungskräfte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden