SZ + Großenhain
Merken

Großenhainer Heimat Serie eins

Zeichner Uwe Hanneck wollte eigentlich keine Jahreskalender mehr machen. Doch den 2021er widmet er seiner verstorbenen Frau.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Mozartallee, wo Uwe Hanneck wohnt, hat er auch in einem Kalenderblatt festgehalten.
Die Mozartallee, wo Uwe Hanneck wohnt, hat er auch in einem Kalenderblatt festgehalten. © Uwe Hanneck

Großenhain. Es ist der 21. Kalender - und es ist ein Neustart. Großenhains umtriebiger Stadtmaler Uwe Hanneck kann es doch nicht lassen und bringt einen neuen Bildkalender "Unser Großenhain" heraus. "Letztlich sind es vor allem ältere Leute und auch ehemalige Großenhainer, die sich dafür interessieren", nennt der Rentner seine Motivation. Er zeichnet nach wie vor sehr gern und beobachtet die Veränderungen in seiner Heimatstadt. "Es gibt viel Sichtbares und neu Entstandenes, aber eben auch noch einige Dinge, die verändert werden müssen", schreibt Uwe Hanneck auf dem Deckblatt.

Am 20. Juli soll der neue Kalender erscheinen. Er nimmt Bezug auf den Tornado vor zehn Jahren, der viele Bäume in der Innenstadt gefällt und Häuser abgedeckt hat. Deshalb erkennt man vom Kirch- oder Rathausturm neue rote Dächer und manchen Farbtupfer einzelner Häuser, so der Stadtmaler. Das hat er in seinen Kalenderbildern in Aquarell  festgehalten. Zu sehen sind auch ein Blick von der Rehaklinik aus und Hannecks Wohnhaus, das ehemalige Amtsgericht von hinten sowie Berufsschule und Klosterkirche. Hanneck erinnert zudem an den Abriss der Kur- und Badeanstalt an der Weberallee vor 20 Jahren. 

Auf Wunsch einiger Sammler ließ der Großenhainer den Kalender in der Druckerei Weigel auf qualitativ stärkeres Papier drucken. Außerdem gibt es ihn wieder in Klein und Groß. Gewidmet hat der Stadtmaler seinen 2021er Kalender seiner verstorbenen Frau, "die mich jahrelang bei der Vorbereitung und Gestaltung unterstützte", so Uwe Hanneck.  Dankbar ist er der Druckerei Weigel für die jahrelange Zusammenarbeit und Freundschaft.  

"Großenhainer Heimat Serie eins", ab 20. Juli in der Druckerei Weigel Großenhain, im Glashaus Dresdner Straße, Lotto- und Presseshop Riedel und Geschenkidee am unteren Frauenmarkt.  

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.