SZ +
Merken

Großes Baumfällen im Nationalpark

Aus Sicherheitsgründen müssen auch in der Schutzzone Bäume fallen. Der Wald wird anders aussehen als bisher.

Von Dirk Schulze
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Kleinen Zschand sind die Folgen von Borkenkäfer und Schneebruch schon zu sehen. Zahlreiche Bäume mussten gefällt werden. Das Holz bleibt im Wald.
Im Kleinen Zschand sind die Folgen von Borkenkäfer und Schneebruch schon zu sehen. Zahlreiche Bäume mussten gefällt werden. Das Holz bleibt im Wald. © Nationalpark/J. Posthoff

Erst fegten die Stürme Herwarth und Friederike unzählige Bäume um, dann sorgte der Borkenkäfer für abgestorbene Fichten in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Zuletzt knickten im Januar die Stämme und Äste unter der Schneelast in sich zusammen. Die Förster in der Sächsischen Schweiz stehen derzeit vor großen Herausforderungen – auch im Nationalpark.

Ihre Angebote werden geladen...