merken

Döbeln

Harthas Bürgermeister darf jetzt trauen

Nach einem Lehrgang kann Ronald Kunze die Zeremonie leiten. Ihm ist aber nicht alles rund um die Hochzeit erlaubt.

Nur für das Foto sitzen Harthas Bürgermeister Ronald Kunze und Standesbeamtin Sylvia Richter gemeinsam an dem Tisch, an dem die Trauungen vollzogen werden. Seit wenigen Tagen darf Ronald Kunze die Zeremonie allein leiten.
Nur für das Foto sitzen Harthas Bürgermeister Ronald Kunze und Standesbeamtin Sylvia Richter gemeinsam an dem Tisch, an dem die Trauungen vollzogen werden. Seit wenigen Tagen darf Ronald Kunze die Zeremonie allein leiten. © Dietmar Thomas

Hartha. Sie sei jetzt seine Chefin, meint Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos) schmunzelnd, als er Standesbeamtin Sylvia Richter begrüßt. Doch die winkt ab. Gemeint war das auch nur im übertragenen Sinn.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden