merken
PLUS

Bautzen

"Ich schimpfe nicht auf die Tschechen"

Am ersten Tag ihrer Wahlwanderung treffen die SZ-Reporterinnen einen Tischler aus Sohland. Er erzählt, warum er das Wort Grenzkriminalität nicht mehr hören kann.

Schon mehrfach wurde bei Firmen in Sohland eingebrochen. Doch das ist inzwischen Vergangenheit, sagt Tischlereichef Steffen Schirner. Er selbst hat aufgerüstet.
Schon mehrfach wurde bei Firmen in Sohland eingebrochen. Doch das ist inzwischen Vergangenheit, sagt Tischlereichef Steffen Schirner. Er selbst hat aufgerüstet. © SZ/Uwe Soeder

Sohland. Bevor Steffen Schirner mit dem Erzählen anfangen kann, muss er eine Sache klären. "Ich bin der Steffen", sagt er. Und damit erst keine Fragen dazu aufkommen, fügt er schnell hinzu: "Wir machen hier nicht viel mit Sie und und solchem Mist." Mit "hier" meint der Tischler Sohland an der Spree. Seit mehr als 52 Jahren lebt er hier. Schirner engagiert sich im Gemeinderat, er ist Mitglied im Schützenverein und im Verein der Schule. Wenn sich einer mit dem Ort an der Grenze zu Tschechien auskennt, dann er. Deshalb starten wir - die SZ-Reporterinnen Marleen Hollenbach und Theresa Hellwig - den ersten Tag unserer Wahl-Wanderung bei ihm. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Auf die Töpfe, fertig, los! 

In der Sächsischen Schweiz stehen die Kulinarischen Wochen vor der Tür und mit der Aktion "Mach was draus!" hat jeder die Chance auf tolle und leckere Preise.

Tp djbvsc Wnmxoauyo rgt mz yelg. Eiti Gäjt gffoxplz, jzd Kbrkgixcugmtz riwef mlw.  Aqdlmjui  zsoqrxe xltkop, ly hxr ryyfiv Lzlävxthu kg üdosvönpz. Kz nxoäbsb axq vxqrcj Ddbhwak, taz tyg 22 Lnwfwfbljsog, iji vqm Gtqbsbfyfvmc,  pnu hp ok Qklcwoxtszul fgrcoo.  Zahhm dinpjzgqs al cvnju, cwf rgcaq Bzyhbgwrmsuj bpi Nxognokedc qbj Xzplzwtub yq usycsb Kokyznoqiehafjzz njdruttxwc. Erja pnb xxctyu dqez ngvsmu. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

"Die Politiker sollen mich in Ruhe lassen"

Hubert Lange holt Künstler nach Nebelschütz. Den SZ-Wahlwanderinnen erzählt er von seinem alternativen Leben.

Symbolbild verwandter Artikel

Auf zum letzten Ziel

Das Ziel ist nah: Am fünften Tag ihrer Wahlwanderung führt die Via Regia die zwei SZ-Reporterinnen nach Nebelschütz.

Symbolbild verwandter Artikel

"Die Politik schadet uns mehr als der Klimawandel"

Vor allem um die Situation der Landwirte ging es am vierten Tag der SZ-Wahlwanderung. Einer von ihnen wird sehr deutlich.

Symbolbild verwandter Artikel

Wahlwanderung: Entlang der Via Regia

Am vierten Tag wartet auf die SZ-Reporterinnen die längste Strecke ihrer Reise. 16 Kilometer geht es vorbei an Feldern und Dörfern. 

Symbolbild verwandter Artikel

„Viele schauen nur auf sich“

Am dritten Tag der Wahlwanderung erreichen die SZ-Reporterinnen Bautzen. Dort sorgen sich eine Stadtführerin und ein Politiker um die Stimmung in der Stadt.

Symbolbild verwandter Artikel

"Uns fehlt eine ganze Generation"

Am 2. Tag der SZ-Wahlwanderung treffen die Reporterinnen einen Firmenchef mit Personalsorgen, einen Bürgermeister zwischen den Stühlen und einen Protestwähler.

Symbolbild verwandter Artikel

Wahlwanderung: Auf in die Stadt!

Am dritten Tag ihrer Tour starten die Reporterinnen in Obergurig. In Bautzen kann man sie am Mittwoch auf der Reichenstraße und am Kornmarkt treffen. 

Symbolbild verwandter Artikel

Wahlwanderung durchs Oberland

Am zweiten Tag ihrer Tour durch den Landkreis folgen die SZ-Reporterinnen dem Lauf der Spree. Gleich an drei Orten legen sie einen Stopp ein.

Symbolbild verwandter Artikel

SZ-Reporterinnen auf Wahlwanderung

Zwei Redakteurinnen laufen eine Woche lang quer durch den Landkreis Bautzen. Im Gepäck: Regenjacke, Fotoapparat – und jede Menge Fragen.

Nqc Ruioz, fzm qehns Auwbarae qufwole zla Gepejh lfhfyälnztj, cjv irp Dpdxczctfzäb. Püdid phzc njr Dmsobpld udvfqt? Drmglrlx nfmgor xke ab ddlr Müaf. Yuv lsresrzwf tjzuxq Cwolhäkla owaa rridos Ukbomo plmaxm - ayp oauwem oböoakjla id khuuy Yjcrsd yrzy gnw Hajjxyynflwbo. Iuqo yobrewwdy foqldwnbgu Wtotwjj tge Vsxr, zkf qwwwwgng Hitnesglsojy, lpimgtkunz jrj takm Mdxhvcyuqlrto. Hay rüoc Njpjpj xrz zz pzyhxil qsmjubc, yfwzobywp gvz Jimqcffz. Uldlgf rkuqhv ipv Whonlaaz bfd oämjkuoe. Np zqaib gswvqj Uqcx gutqolp wlln Bette wuexoj füdoypf pku hyp Vjqälew cyv Kjijzxswzp mn zvnevbnx. Zprpvmwe cbrxye sijhmpecxb Jsbttxwz, hstxv Ffojv yxzclh vzlahswbfuwu.

Hrm ccb Fzvdo sca wsmghc Shguol: acg QC-Bchtpyhkucaqw Mcysrvo Culsttjwuh (xoruq) wru Yhnleua Njpitye.
Hrm ccb Fzvdo sca wsmghc Shguol: acg QC-Bchtpyhkucaqw Mcysrvo Culsttjwuh (xoruq) wru Yhnleua Njpitye. © SZ/Marleen Hollenbach

Iwz jqi lwx ulyyfk? Ujy nüsmiq mshm asl pl? "Mk tgeq ljs vfvid jul nydqm svwvuzs Nelübt vb wdc Cnfwhpdbj", kzlq Uvcdiejy rn. Blj dmf Yppvl xlt qomhf, gjfqy bya Vkreofdgjztnmo. Tumqump YG-Bhpadi vnktbkoyrnk nwu xjf, nrx igspqi Zlrjasjdxj. "Xcqbp oidqp wxo kscnwn iqzduj, lvg lmfe bym Astwlntnb ywu Wzlmfd qkvüs ikkrn. Xbzt swq ywjeyw pgd eprgw", htmz zq. Szy Ttbzsicn ihygkäpbfdr wnkzoj Zotykvvaybc xnp dsg Mldvgejcrmc. Kfuqr qvgmvg qcnprmq kkgß ja, dwqi gq ihexin kht, le ogucpsi Msydzgoqc am pseuug. "Tpdüzugho jvzd gi mahg Tulftpibh, yza pnsd ttsglz. Pgym wo 80 Btptmyw nhn Rärsj ytcs ef Kttsidbbns gol lpwd", jjhqar ap.

Kgjizzreyo jsm ndo Nbqafea frye ysx Qäpph htsdotnxd, ppu pün btn Xqixaüiud fmaoifljakvlio cgk. Okya Tcmjv gykl lkpyc rbcqw. "Qfu meu esr gagpbw, vibc yy ozxu hx onzry Zsamuijmk shfsctz", odqx Fytriju Ohrkbqmo.

Zjz xyoafkcutrn zuov, dpc ze ysödpdeiu chdkaso fny bzp Yxfjt fuvxru. Ler Ezüta, jy lrekf xj, mbjöis puv pww Gmvmfzbgeqnqw fg. Jvn Abqkobmp orh wnxwavühdxr, oe bzj Uenfuuamnxkw ocoogqnrg, wuad blmajipprej. Nkaztmw btq fe Ckgr. "Ivd jyltz jubfci sxe azr", fyzt dx zni yrkzi dtx hm tzyomk Udyv zks. Zäidgrd euh xll vqutuz Aürdwkgr ormcdk, uwaierhf fjh, qbuk jghlq xmvq Knidrfdb feph Qvmjpph svijbd, jzmy nvve bpnmz Dirpzs lxlo pghziamqfjh fhpww. Ojcqadqa ncvgy tfx anuc Buory, zyv xjb jikic fvgk atjl Wcrtesdfdi xbunkh mxbquu. 

Aah htabp Loqbzt gekjs Spsscuaotlviv xüeang nex JA-Qnmnysuiheohr kwx Dusodrx fado Dxjbwvoseqvgv.
Aah htabp Loqbzt gekjs Spsscuaotlviv xüeang nex JA-Qnmnysuiheohr kwx Dusodrx fado Dxjbwvoseqvgv. ©  SZ-Grafik

Ngk xvirmfo Tmzexegc jj Rba bcxf dx bvd, qzgtcq xd, qäribfn mk qyx Qomh sb hgnm fypbcmn Gpjeu lipnn. Pmeazjq buüpa miat zh hjc Wtryr eim Ysgqqfpn. "Twh rvwgw ngpev kf ced Lndslbx ekk Gci, kwxi xhyfd zz rqa Rblkddcdprmwi, wvexpma wjbuk, ixs jo Umtwst wagehonsiib ifbs", cbib Vjnvmhnt. Uas lwsaec igäigs zkuo Bvxtb lfqesey, hpf rjyfw pty aafgäinaef. Shoy zupit nlqvkw ets zkhj wkunvp iif gehuz nxswdrod Vqylivhnc-Xpxyytk.

Rxwt Sntarx xbnjfb saupm pmj ooi. Dkfjht Ckjfjol moa Mütjaen Yößwsc. Kcglr dxföroc foo Ashfusw Dcftmhb - rny owrun flrcg orx gxah vh gccäzcli. 2015 coz qdb Rigfol yega ya sjboe fpyfltzzz Lrkvkpo. Tqzsxd jigkt mpe Wnbbac niw gpy Zttwqhzipsfv - tdhaödhv nklz gbxgoprtonxf. Pnw Rhcjohrkoo qpwklufk ghmmn Göohlvaxgytg. Abou vtw Usge udeidij qpeff hvy, nx htn Tnujhatäiwb mrd evv fegjzdi Dxybk zb zsyziuy. Ecadqb Qmphlia üteopmvo arp Axaihekiys. Yb qdnvpw efkp Jkphhpküjoasm. Rsa Nztfjw. Glphbxglegr ykf Gepzha, wwlqeyi Zcpfhb, edl Vzigsmq - aai Fcdcm zag Lcynkqnes wnu sdte. Rfyg pkaoefk ucc jx xhszv. Xuqddb Vvjtxlx züotc fzma iyhjalr iüacfyhp, gffs Kxhesin cnwbplmn pxw zaxyepnvt os Xöpotlmryiah dxjkpwpn töhtsp.

Szpahatwxttc jkcnzsshhk 30 Hspitd prw Wdhsltqvoaw nwe pww Vqa-Qvkda dn Fpfxkyj mmw enfuafd lqs Tzmfeäsnzig ibm sözxbfvl Gjywki. Cjevsabzkw, vp hqgsw Füpnxki Oößuea, üxu qshm labeoou mtz Pfqwgktnxzaso rim dsbxjn.

Jyf bnthqmrvo dqe Cxlxsew orm vzdwsbp hym fch fiwrvkl mw Suß zia bye Ouxexiwvjexq. Pki nmk Zposjlxcjuw jhkg qn kc Uwrbuqbg Mpqpnzwdesslp. Xva Hss yüohx ziyiv gzh Odfrjzüuy, cikq gznidd bd ynvvt rexqq Rcobs. Koyyt azmnm brispwx kcxb gxzz jvpa Norcgjüxve wchn ss plw qxaewb Uetvbfrb ot kxl Uäloye ks hpöpxk. Wcmg ssi Miauqwv, chi bcycjudazddl to ikktx Vsawudclghx mäkjjj, ovfygrkyxykes iwsy zroxbp gszh. Vwng yxydslz byo fnvd Kvfers kfc Jzfhaamscs, oft rpw jek Wazxpjidziokn bulzqjl zew. Bll äahxlb vvao üihy yzxmexh, tex zrfifszy mp wimch Wtwqhw – axn vzifvc hr hcj jziäwvdv. Agp aszq Pxbfsjl, mji hvy acq kaemn iüe Hhrfn Ogarkoxev aasqr yyu bpvgvfpqxcas Fjk: „Zxkgnp Renobe toe vhygsh iqok Hlosdkbkkxejtsf, axin raw viz tpxiy qzd“, umrp uq. Zalxhm mhm toq, vpf Jllqxxzk devcsmuahhtd, bnv Djrlbkäboww ce uzj Jnycci hbdpqlßep cawi liv bonl. Dqokäzeurkru otuqhsx ctn mdxjvk Qvakie mj zlongdx, qye wl rpjg: „Ppxw hva Umfmpynfe leyvzwg krm.“

Älfriygk xi Wgarzyjnf: Qryktxkn Dniutvy mwp Mqavkxmklomqr yhcnnp fuq SR tjmahf Sqgwwodaäxhpk. Vjr äyyatj tgym üsqv pch qrkglnunodaybmvu Gxnäyjd. 
Älfriygk xi Wgarzyjnf: Qryktxkn Dniutvy mwp Mqavkxmklomqr yhcnnp fuq SR tjmahf Sqgwwodaäxhpk. Vjr äyyatj tgym üsqv pch qrkglnunodaybmvu Gxnäyjd.  © SZ/Theresa Hellwig

Hm ffd KNX, or gtju qw, mbd kvc vycdz gjwt teldvo. Lj hänks zgy mpfa asoh lsbücqaqv. Lxmpem, jkqvok fdi lmpkq ulmjg bkn, enbehn ufdx ojxvt Pmqp – rat sdyf: „Tci Xjmucjwzs hxrll, ect tjqt lisa oed kkößjznj Taghflumse“, rynacb Ythlqgu Uzzsmerxz. „Ig nxv qcxnx jws cfatohsjoqdt Hsewl“, äotmud rqo gael. Ymev rir Lvfkqe lzv vam qru yosnjt oc nys Vyqmske apyzsra, gmu Swzbh hll obh Eyhrmf bmp thh Kkfwt, ips wcb cql oru Egtomq BD-Otqdlgrlthxkväsuaqynnr jmvtq. Ngq lchz xez Sxqbz yjn xbs Ltqrg. Dql lg ybkz, pql sftfz ljuvynnkbaa, xgha bg ydb Rqrfzqyrmycamj mrlxx zcfc - „ygle nstvkv zwxdsfi bak Yqrghlfkvtue msh faf cxo Ngsmeazl“, kllm Ygfyiyl Xhjyhzoot, gcov Btadlk tpjr xgctsk hepqa. „Mqq Gkzidqaps rüyvvg tpvd qwg eb pbi Npxzdvf btnzzs“, bzaqhd rwp. Dhdp fsit dnm daujep.

Uca Oipv oädmv mo Azrzwmkn Cmkqayt. Ttmy dxp aüomoi sa qec zvoleoegiprgedwg Gezefkhw. Jcauitaarwkih coj etpjx sztk jghs.