SZ + Weißwasser
Merken

In der Kombüse bleibt der Ofen kalt

Die Wiederöffnung des Strandkost-Imbisses am Bärwalder See ist geplatzt – wie auch alle anderen Pläne des Investors am Boxberger Ufer.

Von Constanze Knappe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Noch steht sie die Werbetafel am Boxberger Ufer, wo bis 2022 „Sachsens beliebteste Sommerfrische“ entstehen sollte. Doch die Pläne sind gescheitert.
Noch steht sie die Werbetafel am Boxberger Ufer, wo bis 2022 „Sachsens beliebteste Sommerfrische“ entstehen sollte. Doch die Pläne sind gescheitert. © Constanze Knappe

Für den 15. Mai ist eine Lockerung der Corona-Beschränkungen in der Gastronomie angekündigt. Dafür sollte auch die Kombüse am Boxberger Ufer des Bärwalder Sees aktiviert werden, wenngleich bei der Bekanntgabe dessen am Montag noch nicht feststand, was genau die Gastronomen zur Einhaltung der Hygieneregeln umzusetzen haben. Mit zwei Leuten wollte Armin Hoffmann, Geschäftsführer der Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH, in der Kombüse beginnen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Weißwasser