merken

Leipzig

In Leipzig trägt man jetzt Kleider aus Kabelbindern

Mit den „Designers Open“ ist Leipzig mal wieder internationale Drehscheibe für Gestaltungsideen der Zukunft. Das Thema heißt auch hier: Mehr Nachhaltigkeit.

Innovativ, nachhaltig, wenn auch wenig alltagstauglich – Kunst eben: Das Model Anne präsentiert ein Kleid aus Kabelbindern. Entworfen wurde es von Laura Krettek, der jungen Frau auf der Staffelei.
Innovativ, nachhaltig, wenn auch wenig alltagstauglich – Kunst eben: Das Model Anne präsentiert ein Kleid aus Kabelbindern. Entworfen wurde es von Laura Krettek, der jungen Frau auf der Staffelei. © Peter Endig

Von Sven Heitkamp, Leipzig

Nachhaltigkeit, sagt Niels Holger Wien, muss nicht Verzicht bedeuten. Modernes Design kann ökologisch sein und trotzdem heutiger Ästhetik und heutigem Wissensstand entsprechen – ohne Öl, Kohle und Plastik. „Die meisten Materialien für ihre Dinge müssen die Designer heute erst neu finden“, sagt der Trendforscher aus Halle. „Vorhandene Produkte werden komplett hinterfragt und neu gedacht.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden