SZ + Weißwasser
Merken

In Schleife wird am Abwassernetz gebaut

Grundstücke in Rohne hat der Gemeinderat jetzt vom Anschlusszwang ans Abwassernetz befreit – um Fristen für Fördergeld zu wahren.

Von Constanze Knappe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Verlegung der 700 Meter Abwasserleitung in einem weiteren Teil der Friedensstraße in Schleife steht kurz vor ihrem Abschluss. Eric Ballack von der Strabag AG verdichtet das letzte Stück Rohrleitung. Bald kann der Abschnitt gleich neben der Kirche wied
Die Verlegung der 700 Meter Abwasserleitung in einem weiteren Teil der Friedensstraße in Schleife steht kurz vor ihrem Abschluss. Eric Ballack von der Strabag AG verdichtet das letzte Stück Rohrleitung. Bald kann der Abschnitt gleich neben der Kirche wied © Joachim Rehle

In Schleife wird auch weiterhin fürs Abwasser gebaut. Darüber informierte Bauamtsleiter Steffen Seidlich am Dienstagabend im Gemeinderat. Zurzeit laufen die Arbeiten an der Friedensstraße im Bereich Dorfanger und neben der evangelischen Kirche. Sie werden voraussichtlich bis 20. Mai abgeschlossen sein. Noch im Mai sollen die Bauarbeiten zum Anschluss der Grundstücke der Straße „Am Großteich“ an die zentrale Kanalisation beginnen. Die Stadtwerke Weißwasser bauen zunächst die aus Asbestzement bestehende alte Trinkwasserleitung aus. In die Baugrube wird dann zuerst die Abwasserleitung und darüber eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Für diese Zeit erfolgt die Versorgung mit Trinkwasser über eine Interimslösung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Weißwasser