SZ + Riesa
Merken

Investor plant Wohngebiet in Riesa-Weida

Auf dem ehemaligen Sportplatz auf dem Gucklitz soll etwas passieren. Es ist schon der dritte Anlauf für die Fläche.

Von Stefan Lehmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Brache an der Otto-Lilienthal-Straße (links) ist stark zugewuchert. Einst wurde hier Sport gemacht, seit den 90er-Jahren ist hier aber nichts passiert - trotz aller Pläne. Nun wagen drei Großenhainer den nächsten Anlauf.
Die Brache an der Otto-Lilienthal-Straße (links) ist stark zugewuchert. Einst wurde hier Sport gemacht, seit den 90er-Jahren ist hier aber nichts passiert - trotz aller Pläne. Nun wagen drei Großenhainer den nächsten Anlauf. © Sebastian Schultz

Riesa. Das trockene Gras steht stellenweise meterhoch, Bäume und Sträucher ragen dazwischen in die Höhe. Im Geäst weist ein schiefes Schild auf einen "Passivhauspark Neuweida/Gucklitz" hin, der hier angeblich entstehen soll. Die Brache an der Otto-Lilienthal-Straße, sie hat die besten Zeiten hinter sich. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa