merken

Freital

Ist das Windrad am Dresdner Tor kaputt?

Die Anlage an der bekannten Raststätte gehörte einst zu den Ersten, die errichtet wurden. Nun steht sie still. Eine Spurensuche.

Das Windrad an der Raststätte Dresdner Tor ist zu einer Landmarke geworden. Seit mehr als 20 Jahren prägt es die Landschaft.
Das Windrad an der Raststätte Dresdner Tor ist zu einer Landmarke geworden. Seit mehr als 20 Jahren prägt es die Landschaft. © Andreas Weihs

Jens Straube kommt oft an der Raststätte Dresdner Tor vorbei. In den letzten Monaten hat sich der Kaufbacher, der für die Freien Wähler im Wilsdruffer Stadtparlament sitzt, häufig die gleiche Frage gestellt: Was ist mit der Windkraftanlage los? Seit gut einem Jahr dreht sich das Windrad nicht. Da ihm diese Frage niemand beantworten konnte, wandte er sich an die Sächsische Zeitung. Die versuchte, den Sachverhalt zu klären.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden