merken
PLUS Kamenz

Lidl will alten Markt loswerden

Seit fünf Jahren steht das Gebäude der Bernsdorfer Parkstraße leer. Jetzt gibt es Ideen, was aus dem Areal werden könnte.

Seit rund fünf Jahren steht der ehemalige Lidl-Einkaufskomplex leer.
Seit rund fünf Jahren steht der ehemalige Lidl-Einkaufskomplex leer. © Ralf Grunert

Bernsdorf. Die Erweiterung des Lidl-Einkaufsmarktes im Bernsdorfer Fachmarkt-Zentrum nähert sich der Fertigstellung (die SZ berichtete). Derweil wartet der inzwischen seit rund fünf Jahren leerstehende Gebäude-Komplex an der Parkstraße, in dem Lidl bis zum Umzug 2010 in den neuen Markt im Stadtzentrum ansässig war, weiterhin auf eine Nachnutzung. Lidl selbst hat offenbar keine derartigen Pläne. „Für das rund 5 200 Quadratmeter große Grundstück unserer ehemaligen Filiale in der Parkstraße suchen wir derzeit einen Käufer“, ließ Jens Köhler, der Immobilienleiter der Lidl-Regionalgesellschaft Radeburg, jetzt auf Nachfrage wissen.

Ideen für eine mögliche Nachnutzung gab es allerdings schon. So befassten sich die Bernsdorfer Stadträte im Jahr 2013 mit einer Voranfrage von Lidl, die auf eine Bebauung mit Eigenheimen und Doppelhaushälften abzielte. Daraus ist allerdings nichts geworden. Aus der Bürgerschaft hatte es 2016 den Vorschlag gegeben, die Gebäude des einstigen Einkaufszentrums zu nutzen, um ein Medizinisches Versorgungszentrum einzurichten. Aber auch davon ist nichts mehr zu hören. (rgr)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Kamenz