merken

Freital

Mit dem Aufzug ins alte Rathaus

Wilsdruff hat ein weiteres Dorfgemeinschaftshaus für Rollstuhlfahrer erreichbar gemacht. Billig war das nicht.

Die Seniorenbetreuerin Margit Baumgart gehörte zu den ersten, die den neuerrichteten Lift auf der hinteren Seite des alten Rathauses benutzen konnten. Begleitet wird sie von Vize-Ortsvorsteher Ludwig Hahn.
Die Seniorenbetreuerin Margit Baumgart gehörte zu den ersten, die den neuerrichteten Lift auf der hinteren Seite des alten Rathauses benutzen konnten. Begleitet wird sie von Vize-Ortsvorsteher Ludwig Hahn. © Karl-Ludwig Oberthuer

Ein Knopfdruck und los geht’s. Mit einem leisen Summen setzt sich der neue Aufzug in Bewegung. Margit Baumgart steht neben Vize-Ortsvorsteher Ludwig Hahn und lächelt. Es dauert ein paar Sekunden. Dann hat der Fahrstuhl die Tür erreicht, die zum Saal ins frühere Grumbacher Rathaus führt. Ludwig Hahn öffnet die Tür. Dann können beide eintreten. Im Saal haben sich schon 20 Männer und Frauen eingefunden, die die abgeschlossenen Modernisierungsarbeiten feiern möchten und der Einladung von Ortsvorsteher Steffen Fache gefolgt sind. Dazu gehört auch Margit Baumgart. Sie ist immer noch von der Probefahrt begeistert: „Das war super.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden