merken

Döbeln

Mit Krokodil und Python im Schulkeller

Der neue Vorsitzende ist seit 20 Jahren Mitglied bei Osiris. Damals mussten sie ein Krokodil aus einer Lagerhalle retten.

Von Zentralafrika bis Südostasien: Rene Zaspel ist umgeben von Tieren aus aller Welt.
Von Zentralafrika bis Südostasien: Rene Zaspel ist umgeben von Tieren aus aller Welt. © Dietmar Thomas

Roßwein. Noch sei alles etwas chaotisch, entschuldigt sich Rene Zaspel, während er sich mit einem Wasserschlauch in der Hand an einer herumstehenden Leiter vorbeidrückt. „Als kleiner Verein haben wir uns einfach einen relativ großen Umbau vorgenommen“, erklärt der neue Vorsitzende des Aquarien- und Terrarienvereins Osiris. So wird in den Kellerräumen der Geschwister-Scholl-Oberschule immer noch kräftig an der Vergrößerung der Terrarien für die exotischen Tiere gearbeitet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden