merken
PLUS Meißen

Modenacht wird zur Einkaufsnacht

Am 19. September zeigen Modells, was die Geschäfte in der Stadt zu bieten haben. Was gefällt, kann danach gleich eingekauft werden.

Der Markt wird wieder zum Laufsteg. Am 19. September findet die 14. Meißner Modenacht statt. Die Zuschauer werden in diesem Jahr mit mehr Abstand als in den Jahren zuvor platziert.
Der Markt wird wieder zum Laufsteg. Am 19. September findet die 14. Meißner Modenacht statt. Die Zuschauer werden in diesem Jahr mit mehr Abstand als in den Jahren zuvor platziert. © Claudia Hübschmann (Archiv)

Meißen. Mehr Beinfreiheit gibt es am 19. September – wenn der Meißner Markt wieder zum Laufsteg wird. Zur diesjährigen Modenacht sollen die Zuschauer weiter auseinander platziert sitzen, wenn die Modehäuser der Stadt ihre Kollektionen präsentieren, informiert Uwe Reichel, der Chef des Gewerbevereins.

Die 14. Ausgabe der Meißner Modenacht, deren Vorbereitungen jetzt anlaufen, wird eine besondere sein. So haben die Veranstalter bereits ein Hygienekonzept erarbeitet. Die 1,50-Meter-Abstandsregel ist das zentrale Element dieses Papiers. Bänke fürs Publikum sollen demnach mindestens drei Meter von der Bühne entfernt stehen. 

Anzeige
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde

Abendbrot über den Dächern Dresdens, zur allerbesten Zeit? Noch bis zum 4. Oktober im Riesenrad am Postplatz! Hier können Sie Tickets buchen.

„Wir sind auch mit den Gastronomen am Markt im Gespräch“, sagt der Gewerbevereinschef. Von deren Podesten und Freisitzen können am Abend des 19. September die einzelnen Vorführungen auf dem Laufsteg ebenfalls beobachtet werden. Reservierungen für einzelne Tische nehmen sie gern entgegen. Hinweisschilder informieren über die Mindestabstände sowie die Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Sitzplatz und zu den Toiletten. 

Außerdem werden Spender mit Desinfektionsmitteln auf dem Markt aufgestellt. Höflich aber bestimmt werden Sicherheits-Mitarbeiter auf die Durchsetzung des Konzepts achten, kündigt Uwe Reichel an.

Drüber und drunter – auch Dessous zeigen die Modells bei der Meißner Modenacht am 19. September.
Drüber und drunter – auch Dessous zeigen die Modells bei der Meißner Modenacht am 19. September. © Claudia Hübschmann (Archiv)

Viele Veranstaltungen im September

„Uns liegt diese Veranstaltung sehr am Herzen. Nachdem wir wegen der Corona-Pandemie den Ostermarkt, den Töpfermarkt und die Frühjahrskneipennacht absagen mussten, wollen wir jetzt wieder für interessante Angebote in der Innenstadt sorgen“, erklärt der Gewerbevereinschef. Einwohnern und Besuchern soll im Rahmen des Möglichen etwas geboten werden.

Im September sieht der Meißner Veranstaltungskalender an jedem Wochenende größere Veranstaltungen in der Stadt vor. Dem nachgeholten Literaturfest am ersten Wochenende folgen die Saisoneröffnung am Theater sowie die Lange Nacht der Kunst, Kultur und Architektur am 12. September. Und am vierten Wochenende im September (26. und 27. September) soll in Meißen Weinfest gefeiert werden – auch dieses, natürlich mit gebührendem Abstand.

Die Modells, die am Abend des 19. September die neuen Kollektionen für den Winter und das nächste Frühjahr präsentieren, kommen vom Modeteam Dresden. Auch für sie gelten Abstandsregeln, die sich im Rathausfoyer, wo sie ihre Garderobe einrichten, ohne Probleme einhalten lassen. 

Alle von ihnen vorgeführten Jacken, Hosen, Pullover und Accessoires können im Anschluss an die Vorführungen auch käuflich erworben werden. „Die Geschäfte, die sich bei der Modenacht auf dem Markt präsentieren, haben an diesem Abend geöffnet“, so Uwe Reichel. So wird die Modenacht am 19. September zu einer Einkaufsnacht. Neben den gastronomischen Angeboten sehen die Planungen auch einen Weinwagen und einen Imbissstand vor.

Weiterführende Artikel

Modenacht-Konzept ausgezeichnet

Modenacht-Konzept ausgezeichnet

Der Landestourismusverband würdigt Ideen zu Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen.

Der Gewerbeverein feiert mit der Modenacht auch ein eigenes Jubiläum: Vor 30 Jahren hatte er sich gegründet. Die vom damaligen Kreisgericht Meißen ausgestellte Urkunde über die Gründung des Gewerbevereins Meißen e. V. datiert vom 11. April 1990. Der Verein wurde unter der laufenden Nummer 2 ins neu geschaffene Vereinsregister eingetragen.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen