merken
PLUS Dippoldiswalde

Wechsel bei Nomos Glashütte

Die Tochterfirma Berlinerblau hat einen neuen Geschäftsführer. Der Uhrenhersteller möchte Strategie und Kreation mehr Luft geben.

Wie gehabt und doch verändert: die Geschäftsführung der Uhrenmanufaktur Nomos Glashütte. Uwe Ahrendt, Judith Borowski und Roland Schwertner (v.li.).
Wie gehabt und doch verändert: die Geschäftsführung der Uhrenmanufaktur Nomos Glashütte. Uwe Ahrendt, Judith Borowski und Roland Schwertner (v.li.). © Nomos Glashütte

Der Uhrenhersteller Nomos Glashütte hat kleinere Änderungen an Zuständigkeiten in der Geschäftsführung vorgenommen. Wie Unternehmenssprecher Florian M. Langenbucher informiert, wolle das Unternehmen damit den Fokus mehr auf den Fachhandel richten sowie Strategie und Kreation "mehr Luft" geben.

Demnach bleibt Unternehmensgründer Roland Schwertner als Geschäftsführer weiterhin für den Vertrieb zuständig. Zu seinem Geschäftsbereich gehört fortan die in Berlin tätige 100-prozentige Nomos-Tochter Berlinerblau. Diese kümmert sich vor allem um das Vertriebsmarketing der Uhrenfirma. Berlinerblau hat seit diesen Monat mit dem 59-jährigen Rainer Schilling auch einen neuen Geschäftsführer. Schilling arbeitet seit 2019 für Nomos und war bereits operativ in diesem Geschäftsfeld tätig. Zuvor hatte er als Berater des Büromöbelherstellers  Wilkhahn, den Schreibgerätehersteller Lamy und die Weltausstellung Expo 2000 gearbeitet. Schwertner: „Wir freuen uns über die hochkarätige personelle Verstärkung, die uns noch mehr Kraft gibt. Rainer Schilling wird die Kooperation mit dem weltweiten Fachhandel in den Mittelpunkt rücken.“

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Judith Borowski, die seit 17 Jahren Marken-Geschäftsführerin bei Nomos ist, Berlinerblau seit 2002 geleitet und die Geschäftsführung dieser Tochterfirma nun abgegeben hat, konzentriert sich jetzt im Mutterhaus auf strategische Marken- und Kommunikationsfragen. Zudem ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie diverse Sonderprojekte verantwortlich.

Keine Änderungen gibt es bei Uwe Ahrendt. Der Glashütter ist als geschäftsführender Gesellschafter am Stammsitz im Müglitztal für die Produktion, Technik, Forschung und Entwicklung zuständig. 

Der Uhrenhersteller Nomos Glashütte hat zurzeit insgesamt 250 Mitarbeiter und damit rund 50 weniger als vor Beginn der Corona-Pandemie. Berlinerblau beschäftigt 20 Mitarbeiter, vorher waren es 30.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Glashütte lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde