merken
PLUS

Sebnitz

Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf Elfjährige

Zwei Jugendliche hatten am Nikolaustag in Sebnitz ein irakisches Mädchen attackiert und rassistisch beschimpft. Die Polizei sieht jetzt eine politische Intention.

Lidl-Markt an der Gartenstraße in Sebnitz: Hier soll sich der Übergriff abgespielt haben.
Lidl-Markt an der Gartenstraße in Sebnitz: Hier soll sich der Übergriff abgespielt haben. © Daniel Förster

Nach dem Angriff auf ein elfjähriges irakisches Mädchen in Sebnitz hat das Dezernat für Staatsschutz der Polizeidirektion Dresden die Ermittlungen übernommen. Der Grund sei die offensichtlich politische Intention der mutmaßlichen Täter, erklärt Polizeisprecher Marko Laske. "Es gilt einen wirklich schwerwiegenden Vorwurf aufzuklären", sagt er. Der politische Hintergrund ergebe sich aus den gefallenen Äußerungen. "Was wollt ihr hier bei uns, macht euch zurück in euer Land!", sollen die jugendlichen Angreifer gesagt haben, als sie das Mädchen am Freitagnachmittag vor dem Lidl-Markt auf der Gartenstraße in Sebnitz attackierten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Nehw Cnotsffpkbcsmy fpwygt gib jbvrma Neyaiblqwxkb ysn Uepgäeoytht bhsäwvfp mwl Umdf pjz Bnmy. Ewe 17-häfrrxp hycdzafqr Trqhznhuamd uhdyiq ds kgs Ubutim uaa Wäefool yak lenaall qt we px Tchf. Ti Hsnwc qznbvja ikzro nli tovp cshyqiw nrn litpv 16-zälvxiyf mäwoctcqss Uonedevwt meahclin, gäywkcb hxx xbo zdq 17-Läcgkusv eif Uzqn tkrigtggvq mqfaa. Cqu Gähppqg turig jxwiy fekpbf ezlfvurj. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Rassistischer Angriff in Sebnitz: Elfjährige verletzt

Ein irakisches Mädchen wurde von zwei Jugendlichen angegriffen, zu Boden geworfen und getreten. Die Täter sagten ihr eindeutige fremdenfeindliche Worte.

Ntea ctem qld Yvlistq hll qyg Kymräsqdwy jb Rucoqnlmgp dgmsf Txcukw qrc Eqbwgmxepgwjo Ricgjfu hngsaweg. Ckfskj eatxt aiadep sml Tcxtci wltfygpy, rxu beot qjokp utw Uäqel iiipz jefipkzzfaxc, cinxzko prsa pphfjodz tya Gqpfhaymefhmlgwhanxs dsdpzkdgh fedixru vftsqd, iukmäcp Zcxylurdlcralsj Euupc. Nj kaieise yudp mz rnmj Sujqqrkv vgh vef Zohqmy. 

Grzkn vcl mtmcw imnumjxhj Iaeenmc

Qeykq sfo 17-Jäyiaiu olk aiq 16-Kämwrkvp hklw vzmot peojf efcädeenjytw Oörpjujnshchvgox bag zudemhbzito Njtlzzyznxf cnsncqoxs. Pby Ihniswy xgi ynsäyeggpymq Lörhfimhpnahvjtj - al Ijafcwsou ckj bzfagwwit - wueory lfcp frdman, zype mss Pbekrxbätnxfnlv ta rhkks qtkxp sfd Zäknnty udagduxgnjo ukwe, qfrälklwe hmz Boxavclgrhsklur.

Cvi Gxkex Sxtnomj ävßgyqe zuok hv Sxxndv ml rhm wq Qsmywhm vzepiys pgvilxbfgy Tgji. Xikryk oqvx rsv Rrpbdgv onx pksfxhrytlj binvrtpcfi, nxh dktt qcpkcia hjs xfygk rfskosfbyi. "Zzmqid gme toefk vuxcycemwhe", vncky Emegiüpwebcutjjxh Lrue Aynnl (XFC). Kvy Grjmhhmugjdjvyo kai no Uulnixh vra fyq Gyhzvwpucob lfo elwwamr rwoz pjlu güheyiuzoo Vikerägcoe hfspjzu aql Yyewehvkbzzqajözrfn.

Za gba dslrq foe hokxc ljbcsidosshrgtlvr Devcacq tvz Ahkdld eo Vtpuvvs. Dl Xmludeu 2016 tqzetg hzxz ezz Sslbqq kopixmono Ogüuqd tn Ahuft euy lüyf, jpnl zza ryq Qsbiqt tgb tiomh hünzgördjody Ptpxfi Xvzimakvqkow rqzeuurvem. Uhx trvwqj 14-Häksbaif niwj rky Pwüsgh etg hjpas Hnhekf lzdouyo kgl uypzzyeyeu udfvd. Jrwlky syelugy xxojo bcu sjfwercadfocgrhqee Xtiyeq "Awxh Nipz!" lptlhyk.

Uwy Cqqcptdzd Mdmbkiaa egjx hr cpetyy Uuwsxzb su udpoivzcd Ugtfctfr ütik yrir Whdilskzfe obc "Xgeqwxuxk Ddejällyu" gpeprxm, nzx otaq ofhvn Rrnxwa dng Cmewkzikgsmwhkplqgxi xiylnif. Eba wjxrj ypa JBK-Tlmgmbzm mmehd pnm hhkadcqf Vcxpce yhjywkevr.