merken
PLUS Löbau

Nächster Schritt bei Bahnhofssanierung

Viele Bahnhöfe in Löbau-Zittau verfallen. Neusalza-Spremberg hat für seinen eine Lösung gefunden.

Der Bahnhof in Neusalza-Spremberg gehört inzwischen der Stadt und soll saniert werden.
Der Bahnhof in Neusalza-Spremberg gehört inzwischen der Stadt und soll saniert werden. © Archivfoto: Matthias Weber

Beim Bahnhof in Neusalza-Spremberg geht es voran. Die Stadt hatte das Gebäude gekauft, will es sanieren und neue Wohnungen bauen. Jetzt hat es bereits einen Termin mit der Denkmalschutzbehörde gegeben, berichtet Bürgermeister Matthias Lehmann (CDU). Man habe sich unter anderem zur Gestaltung von Fenstern und Türen abgestimmt. Denn das Haus steht unter Denkmalschutz. 

Bürgermeister Lehmann möchte mit den Arbeiten zur Außensanierung idealerweise noch in diesem Jahr beginnen. Im nächsten Jahr könnten die Arbeiten dann innen starten, sodass Neusalza-Spremberg 2022 einen komplett sanierten Bahnhof hat. 

Anzeige
Der Sommerurlaub steht vor der Tür
Der Sommerurlaub steht vor der Tür

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Doch bevor die Reise losgeht, sollte das Auto gründlich durchgecheckt werden. Hier finden Sie wichtige Fahrzeug-Tipps.

Letzter Blick in die alte Bahnhofshalle

Vier große Wohnungen sollen im Obergeschoss entstehen. Bislang sind zwei Wohneinheiten im Bahnhof vermietet und bewohnt. Die Mieter könnten selbstverständlich weiterhin im Bahnhofsgebäude wohnen bleiben,  so Lehmann. Allerdings nicht zu den Mietpreisen der jetzt unsanierten Wohnungen. "Wir werden aber auch keine Wucher-Mieten aufrufen", stellt er in Aussicht. Schließlich solle Wohnraum für Familien entstehen.

Bevor die Bauarbeiten starten, will Lehmann das historische Haus in seinem alten Zustand mit der Bahnhofshalle Interessierten noch einmal zugänglich machen. Er plant ein Konzert in der Reihe "Musik an unerhörten Orten". Die Veranstaltungsreihe hatte der musikbegeisterte Bürgermeister selbst ins Leben gerufen. Das Konzept: Konzerte an ungewöhnlichen Orten, in die man normalerweise nicht hinein kommt. So hatte die Stadt unter anderem schon einen Musikabend im alten Elektrizitätswerk veranstaltet, bevor es abgerissen wurde. Lehmann ist guter Dinge, dass noch in diesem Jahr ein solches Konzert trotz Corona-Pandemie im Bahnhof stattfinden kann. Das werde dann natürlich nur in einem kleinen Rahmen möglich sein, mit etwa 40 bis 50 Gästen. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Ein Feriendorf für Camper

Klickstark: Ein Feriendorf für Camper

Am Berzdorfer See entsteht ein Ort für Abenteurer. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Mittwoch berichteten.

Attraktiver werden soll nicht nur das Bahnhofsgebäude selbst, sondern auch der Vorplatz. Der Übergang vom Bahnsteig zur Bushaltestelle vor dem Bahnhof soll gestaltet werden. Wie, das ermittelt jetzt ein Planungsbüro. Der Stadtrat hat den Auftrag dafür vergeben. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau