merken
PLUS

Riesa

Neue Spielmöglichkeiten am Kinderhaus

Das Außengelände der Kita wurde aufgemöbelt. Nicht nur, weil 2018 ein Sturm gewütet hatte.

Die Frauenhainer Kita hat ein neu gestaltetes Außengelände bekommen.
Die Frauenhainer Kita hat ein neu gestaltetes Außengelände bekommen. ©  Sebastian Schultz

Frauenhain. Das umgestaltete Außengelände des Frauenhainer Kindergartens ist am Freitag übergeben worden. Wo bis vor Kurzem noch Koniferen standen, die seit der Kita-Einweihung 1978 gewachsen waren, gibt es nun neue Spielmöglichkeiten, wie einen Erlebnisbereich für die Sinne. In die Umgestaltung sind reichlich 100 000 Euro und damit mehr Geld als eingangs geplant geflossen, so Bürgermeister Lothar Herklotz (CDU). Mehr als die Hälfte der Investitionssumme kommt aus dem Förderprogramm Brücken in die Zukunft. Die Gemeinde steuert 42 000 Euro bei.

Das Kita-Außengelände hatte Anfang 2018 durch den Orkan Friederike Schäden erlitten. Im Garten hinter dem Haus waren durch umgeknickte Bäume etliche Spielgeräte ramponiert worden. Als die Schäden im Sommer vorigen Jahres noch nicht beseitigt waren, hatte es Elternproteste gegeben. In der Folge schalteten sich auch Gemeinderäte ein.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Die Sturmschäden waren laut Gemeindechef Herklotz bereits vor Umgestaltungsarbeiten beseitigt worden. In der zweiten Jahreshälfte soll laut dem Gemeindechef mit der Sanierung des Öllagers ein weiteres Bauprojekt an der Kita folgen. (SZ/ewe)