Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Ohne NPD, aber mit acht AfD-Kandidaten

Die Bewerber zur Zittauer Stadtratswahl am 26. Mai stehen fest - darunter ein Kandidat wider Willen und andere personelle Überraschungen. 

Von Thomas Mielke
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am 26. Mai wird der neue Zittauer Stadtrat gewählt.
Am 26. Mai wird der neue Zittauer Stadtrat gewählt. © Archivfoto: dpa

Es wird keine dritte Amtsperiode mit NPD-Stadträten in Zittau geben. Die rechtsextremistische Partei hat keine Kandidaten aufgestellt. Auch Antje Hiekisch, die vor fünf Jahren die meisten Stimmen bei der Stadtratswahl sammelte und zwischenzeitlich die Partei im Streit verließ, tritt genau wie Torsten Hiekisch nicht wieder an. Das ist nach der entscheidenden Sitzung des Gemeindewahlausschusses am Dienstag klar. Er hat die eingereichten Wahlvorschläge geprüft, bestätigt oder abgelehnt. 

Ihre Angebote werden geladen...