merken

Bautzen

„Patientenverfügung macht es Angehörigen leichter“

Wer so ein Schriftstück verfasst, sollte sich beraten lassen, empfiehlt Oberarzt Dr. Stephan-Markus Helbig.

Viele scheuen sich davor, eine Patientenverfügung auszufüllen. Doch die kann helfen. © Wolfgang Wittchen

Herr Dr. Helbig, wann sollte man die Patientenverfügung verfassen?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden