merken
PLUS Pirna

Warum so viel Polizei in der Marienkirche?

Die Trauerfeier am Freitag in Pirna war keine gewöhnliche. Das erklärt auch die vielen Polizisten.

Ungewöhnliche viele Gäste in Polizeiuniform kamen am Freitag in die Pirnaer Marienkirche.
Ungewöhnliche viele Gäste in Polizeiuniform kamen am Freitag in die Pirnaer Marienkirche. © Daniel Schäfer

In der Pirnaer Marienkirche fand am Freitag die Trauerfeier für Friedrich-Alexander Hoppe statt. Der Vizepräsident der Bundespolizei in Pirna war am 18. Mai nach langer schwerer Krankheit im Alter von 52 Jahren verstorben. An der Feier, zu der etwa 200 Gäste geladen waren, nahmen auch viele ehemalige Kollegen des Verstorbenen teil. Es  ist üblich, dass sie verstorbene Polizisten auf ihrem letzten Weg in Uniform begleiten, sagt die Dresdner Polizeidirektion.

Im Jahr 2002 war Friedrich-Alexander Hoppe Chef der Bundesgrenzschutzinspektion Zinnwald.
Im Jahr 2002 war Friedrich-Alexander Hoppe Chef der Bundesgrenzschutzinspektion Zinnwald. © Egbert Kamprath

Einen Polizeieinsatz in dem Sinne, dass die  Veranstaltung mit starken Kräften gesichert wurde, gab es nicht. Es verlief alles dem Anlass entsprechend ruhig. Für Aufsehen hatte das Aufgebot von so vielen Uniformierten dennoch gesorgt. 

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna