merken

Dresden

Razzia bei Partykönig Christian von Canal 

Der Zoll hat am Dienstag alle Firmen des Veranstalters durchsucht. Er soll mehrere Jahre Sozialabgaben nicht gezahlt haben. Er streitet das ab.

Mit dem Burgerheart in der Neustadt hat sich Partykönig Christian von Canal im Gastrobereich versucht. Obwohl er das Geschäft mittlerweile wieder abgegeben hat, war der Zoll auch hier am Dienstag vor Ort. © Sven Ellger (Archiv)

Kurz nach sieben Uhr morgens fährt das weinrote Auto an der Ecke Alaunstraße/Louisenstraße vor. Fast eine Stunde müssen die vier Zollbeamten auf dem Bürgersteig warten, bis ein Mitarbeiter die Räume der Gaststätte Burgerheart betritt. Dann gehen sie mit hinein. Sie suchen Geschäftsunterlagen der vergangenen Jahre.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden