PLUS

Pirna

Rettung für Weesensteiner Wandschmuck

Zwei Jahre dauert die Restaurierung der Goldledertapeten im Schloss. Gearbeitet wird mit Geheimrezepten.

Diplom-Gemälderestauratorin Ulrike Sommer aus Dresden reinigt die Oberfläche der Goldledertapete im Schloss Weesenstein. © Thomas Morgenroth

Die Operation findet bei Amor und Psyche im „Eckzimmer nach dem Garten“ statt. Der Patient liegt ruhig und gefasst mit dem Bauch auf dem Tisch. Er misst um die drei mal drei Meter und ist nur einige Millimeter dick. Nun wird es ernst. Jana Bösenberg setzt die Brille auf und nimmt Skalpell in die rechte Hand. Vorsichtig schabt sie im Planrechteck SI 4C einige dunkle Verkrustungen von der Haut ab. Neben ihr arbeitet sich Luise Kober auf ähnliche Weise akribisch voran.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Abo 1 Woche testen & flexibel bleiben
7 Tage für 0,99€
danach 9,90€/Monat
  • 7 Tage für 0,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
7,90€/Monat
im 1. Jahr, danach 9,90€/Monat
  • 20% sparen und 12 Monate lang informiert bleiben
  • Laufzeit 1 Jahr, danach monatlich kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Mehr zum Thema