SZ + Dresden
Merken

Die Dampferflotte ist eine „Ikone“

Die neuen Eigentümer setzen auf historische Schiffe und die Mitarbeiter. Es soll dennoch Änderungen geben.

Von Christoph Springer
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der neue Dampfer-Chef Robert Straubhaar winkt den Passagieren auf der Dresden zu.
Der neue Dampfer-Chef Robert Straubhaar winkt den Passagieren auf der Dresden zu. © Archiv/Marion Doering

Eigentlich war es kein schöner Termin, ging es doch um das Ende der Sächsischen Dampfschiffahrt. Geschäftsführerin Karin Hildebrand stand am Rand– und sagte zunächst kein Wort. Ebenso wenig ihr Chef-Kollege Jeffrey Pötzsch. Es redete vor allem einer am Dienstagabend auf dem Salonschiff Gräfin Cosel, und an ihm lag es, dass dieser Tag am Ende doch noch zu einem guten wurde: Robert Straubhaar, der neue Chef der Dresdner Flotte. Der 59-Jährige hat gerade das gesamte Unternehmen übernommen.

Ihre Angebote werden geladen...