merken
PLUS Weißwasser

Schleife: AfD schickt Mathias Lampe ins Rennen

Der 44-Jährige war mit hohem Wahlergebnis 2019 in den Gemeinderat eingezogen. Jetzt möchte er Bürgermeister werden.

Bereits am 12. August wählten Mitglieder des AfD Kreisverbandes Görlitz ihren Kandidaten zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Schleife. Es ist der Zimmerermeister Mathias Lampe.
Bereits am 12. August wählten Mitglieder des AfD Kreisverbandes Görlitz ihren Kandidaten zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Schleife. Es ist der Zimmerermeister Mathias Lampe. © PR

Schleife. Mit der AfD hat sich bereits eine zweite Partei auf einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 1. November in Schleife festgelegt. Sie schickt Mathias Lampe ins Rennen um das Amt des Gemeindeoberhaupts. Am 12. August nominierten in Weißwasser Mitglieder des Kreisverbands Görlitz den 44-Jährigen aus Schleife. Zu einem internen Ausscheid um die Kandidatur kam es dabei nicht, da sich aus den Reihen der Partei kein weiterer Interessent gefunden hatte.

Bei den Kommunalwahlen 2019 war Mathias Lampe in den Gemeinderat gewählt worden. In diesem Gremium hätte er schon sehr viel eher mitarbeiten wollen – schon, als an die AfD (gegründet im April 2013) noch gar nicht zu denken war. Der gebürtige Groß Dübener wohnt seit 20 Jahren in Schleife. Als er seinerzeit das Grundstück kaufte, seien ihm viele Steine in den Weg gelegt worden. „Anderen Menschen zu helfen, die in ähnlicher Lage nicht weiter wissen, war für mich Motivation, mich kommunalpolitisch zu engagieren“, erklärt er im Gespräch mit Tageblatt. Über die CDU-Liste sei ihm der Sprung in den Gemeinderat aber nie geglückt.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Als er im vorigen Jahr mit AfD-Mandat kandidierte, klappte es hingegen auf Anhieb. Noch dazu „mit herausragender Zustimmung“, wie man beim AfD-Kreisverband betont. Mathias Lampe selbst hatte nach eigener Aussage „mit einem so tollen Ergebnis gar nicht gerechnet“.

Aus dem hohen Stimmenanteil für ihn schlussfolgert er jetzt, „dass es in der Gemeinde Schleife ein Bedürfnis nach einem Bürgermeisterkandidaten der AfD für die Wahl am 1. November gibt.“ Auch habe ihn das persönlich ermutigt, diese Herausforderung anzunehmen.

Mathias Lampe ist selbstständiger Handwerker. Der gelernte Zimmerer hat seit fünf Jahren den Meisterbrief in seinem Gewerk in der Tasche.
Der Schleifer Kommunalpolitiker im Ehrenamt ist alleinerziehender Vater eines 16-jährigen Sohnes. In der Männer-WG werde über alles gesprochen, erzählt er. Erst recht über die beabsichtigte Kandidatur für das Bürgermeisteramt. „Ich war überrascht, wie positiv mein Sohn das aufgenommen hat“, sagt Mathias Lampe. Und er fügt hinzu, dass der Junior das Vorhaben viel optimistischer sehe als er selbst. Er betrachte sich da schon eher als Realist.

Beim AfD-Kreisverband ist man stolz auf die Wählerstimmen, die der jetzt als Bürgermeisterkandidat Nominierte 2019 für die Partei eingefahren hat. „Seither ist Mathias Lampe für sein aktives und bürgernahes Engagement in der Schleifer Kommunalpolitik bekannt“, erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete Roberto Kuhnert, der die Regionalgruppe Weißwasser als eine von vier im Landkreis leitet.

Bisher traut sich noch keine Frau

Mit den Nominierungen von AfD und CDU haben gewissermaßen zwei Parteien ihren Hut in den Ring geworfen. Bis Donnerstag der kommenden Woche können das aber auch noch andere Parteien und Wählervereinigungen sowie Einzelbewerber tun. Damit bleibt es spannend, ob sich zu den beiden bekannten Kandidaten noch ein weiterer gesellt. Eben so offen ist außerdem, ob sich neben den bisher zwei männlichen Bewerbern womöglich auch eine Frau zutraut, die Geschicke der Gemeinde Schleife in den nächsten sieben Jahren maßgeblich mitzubestimmen und deshalb anstrebt, ins Bürgermeisteramt einzuziehen. Am Freitag, den 28. August, entscheidet der Gemeindewahlausschuss unter Vorsitz von Ronny Jurk in einer öffentlichen Veranstaltung über die Zulassung der bis zum Vorabend Schlag 18 Uhr eingegangenen Wahlvorschläge. Danach kann der Wahlkampf beginnen. Mathias Lampe jedenfalls freut sich auf spannende und zugleich faire Begegnungen mit den Wählern in den nächsten Wochen.

Welche inhaltlichen Schwerpunkte die einzelnen Kandidaten für die weitere Entwicklung der Gemeinde Schleife und ihrer Ortsteile setzen, wo sie Prioritäten sehen und wie sie die Bürger im Strukturwandel mitnehmen wollen, das wird Tageblatt zu gegebener Zeit gegenüberstellen.

Weiterführende Artikel

Bleibt er Schleifes Bürgermeister?

Bleibt er Schleifes Bürgermeister?

Der Gemeinderat hatte Jörg Funda im Juli zum vorläufigen Gemeindeoberhaupt bestellt. Jetzt will er sich auch das Votum der Wähler sichern.

Gewählt wird ein neuer Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin am 1. November. Sollte bei diesem ersten Wahlgang keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erringen, werden die Bürger von Schleife, Rohne und Mulkwitz am 15. November ein zweites Mal an die Wahlurnen gerufen.

Mehr zum Thema Weißwasser