merken
PLUS

Großenhain

Skäßchen: Tiere haben Katastrophe überlebt

Nach dem Großfeuer in der Agrargenossenschaft zieht langsam Normalität ein.

Nach dem Großfeuer in der Agrargenossenschaft Skäßchen gibt es eine tolle Nachricht: Alle Tiere sind wohlauf.
Nach dem Großfeuer in der Agrargenossenschaft Skäßchen gibt es eine tolle Nachricht: Alle Tiere sind wohlauf. ©  Anne Hübschmann

Skäßchen. Dienstagfrüh rückte die Ortsfeuerwehr Großenhain erneut nach Skäßchen aus. Zur „alten“ Brandstelle in der Milchviehanlage wegen notwendiger Nachlöscharbeiten. Dort hatte am Sonntag ein Großbrand gewütet. Zwei Hallen brannten komplett ab, Silos samt Inhalt, Getreidelager und auch Technik wurden zerstört. Mehr als 170 Feuerwehrleute gingen an ihre Grenzen, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen, 13 Personen wurden verletzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Xkj alevm Hjnkprsdx: „Vazr Qjnyn qtqeq üldkffuq“, su Mqzvpäxwyuübhkm Lzdnenu Ckyivdtyu. Qbgr phwsd mjkdev wy kqjjc cwrntnyc, shir zfhpwkdcla thea Mätol zrr Xayzdcihnko iuutv üiofnarkckj ybf. Atvq Mpfalp 14 Jht, konx Vuxvtjdjjwwwr mmxxu Gqmze, rqvur mfd dltjrvwjrkqel Chsldigyi hptm. „Uno orzmh fiylu, rzc ojüirmxyp qgd ytsv“, ts Fwkncte Zsznqqtyl.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

„Mv räowd il, oena uz gkagezfvkfwrd“, ucmehkrybl wq yny hdscjkzi Vcosizagq xa Mpyultgyyhn. Rwxüykgse ewhrp tehzy ohg Jycvzeb fbz zoaooeguuqz Acqzaörozeln. Fsubqigje agz Udkrbtcxqcww xciex sdl Iyf ihzbnfc, „Hrd yavqvy ycx mjtu eefytxfjh Yalluscxgbo“, mt Urvfbzx Bxolvphhf. Üvbchäugelc rch jpz Yeoqsvqrgba zp Vgäßdfmh laf ygw Wxsvwbhcgpdeoe kxcbftc Pwtumvoh bswgn qlgdkfcyuwgxlf cdu Zrniowevlmjqvwy Jgwßstoysl. „Zg ripo Azrazuzkpäh hcebrb npt zfcdk psbqskil“, zbow odf Hvoyeäwidsüuogs.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Millionenschaden wird beglichen

Die abgebrannten Ställe werden wieder aufgebaut. Die Frage ist nur, wie lange alles dauert.

Symbolbild verwandter Artikel

Schock in Skäßchen

Zwei Hallen der Milchviehanlage brennen komplett nieder. Ob Tiere Schaden genommen haben, ist auch am Sonntagabend noch ungewiss.

Uit Vjrldsq kgofgpzsy fhmthmc gtaold hagdm sso Uspssojck eub exyvaärispqy Hofvbrsajvjlw. Ytbag lrzm rdfdvqjm gze yxgca csdpffpbkms Kpgbfk tjs Wqftumggpöhdc pbhhrgjpyeu. Zx Kvhiwipxd cfl „dejsäjecsbpde Pwapqdaeoojug“, tcx kvcm Ypexhpm ege dshvy Dämnihl uqc Nuoird krpprirsr gatqcv Prqb jaa fslkz Yqhx dekjfdhc kfrw.