SZ + Görlitz
Merken

So arbeiten die Forscher am Görlitzer Untermarkt

Das neue Institut Casus ist im Herzen der Stadt angekommen. Demnächst arbeiten hier auch drei US-Amerikaner.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gründungsbeauftragter Michael Bussmann (vorn) und die Forscher Maximilian Böhme, Tobias Dornheim und Jan Stephan (hinten, v. l.) sind zusammen mit weiteren Kollegen bei Casus am Untermarkt tätig.
Gründungsbeauftragter Michael Bussmann (vorn) und die Forscher Maximilian Böhme, Tobias Dornheim und Jan Stephan (hinten, v. l.) sind zusammen mit weiteren Kollegen bei Casus am Untermarkt tätig. © André Schulze

Die riesigen Bildschirme fallen als erstes ins Auge. „49 Zoll“, sagt Casus-Gründungsbeauftragter Michael Bussmann und lacht: „Wir sind zwar ein Forschungsinstitut, aber wir haben hier keine Labore oder Experimente.“ Stattdessen dreht sich alles um Daten, sowohl eigene als auch von Partnern. Dafür auch die extra breiten Monitore: „Wir sind ein voll computerisiertes Institut“, sagt der 44-jährige Dresdener.

Ihre Angebote werden geladen...