merken

Görlitz

Sollen die Litfaßsäulen verschwinden?

Görlitz ist Sachsens Hochburg historischer Säulen. Doch steht dieser Schatz nicht hoch im Kurs. Seit ein paar Tagen ist das anders.

Diese Litfaßsäulen stehen am Postplatz, am Demianiplatz, am Marienplatz und am Grünen Graben (von links) © Fotos: Nikolai Schmidt

Eine alte Zigaretten-Werbung hängt an der Litfaßsäule. Die Aufschriften anderer, vor sich hin flatternder Plakate sind nicht mehr erkennbar. Irgendwas mit Breslau ist dabei. Und ein Plakat, das mit dem Disney-Wunschprogramm wirbt, womöglich vom Kino. Die Litfaßsäule an der Ecke zwischen Elisabeth- und Joliot-Curie-Straße hat jedenfalls schon lange keinen frischen Kleister und keine frischen Plakate mehr gesehen. Dabei ist diese Litfaßsäule etwas Besonderes, sie gehört zu den 14 Görlitzer Litfaßsäulen mit Historie. Sie wurde in den 1920er Jahren aufgestellt. Hübsch anzusehen ist sie trotzdem nicht mehr. So geht es vielen Görlitzer Litfaßsäulen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden