merken
PLUS Dippoldiswalde

Kinder spenden für den Wildpark

Schülergruppen aus Dresden und Waldidylle unterstützen den kleinen Bergzoo. Der kann das Geld gut gebrauchen, versichert der Wildparkleiter.

Die Pinguin-Lern-Gruppe der Christlichen Schule Dresden überbrachte Wildpark Osterzgebirge eine Spende.
Die Pinguin-Lern-Gruppe der Christlichen Schule Dresden überbrachte Wildpark Osterzgebirge eine Spende. © Wildpark Osterzgebirge

Der Wildpark Osterzgebirge ist nicht nur in der Region beliebt. Auch viele Dresdner kommen gern zu einem Besuch in den kleinen Bergzoo zwischen Lauenstein und Geising. Vor ein paar Tagen konnte Wildparkleiter Frank Gössel besondere Gäste begrüßen - zwei Schülergruppen der Christlichen Schule Dresden. 

Sie brachten dem Wildpark Geschenke mit. Die Fuchs-Lern-Gruppe übergab Gössel eine Spende in Höhe 1.413 Euro, die Pinguin-Lern-Gruppe 623 Euro. Dieses Geld hatten sich die Schüler bei einem Spendenlauf in ihrer Schule erlaufen. "Jedes Jahr unterstützen die Schüler ein anderes Projekt, in diesem Jahr war unser Wildpark dran", freut sich Gössel. Das Geld bekam Gössel mit einem Spendenplakat, dass die Kinder selbst gestaltet haben. Klar, dass dort Fuchs und Pinguin nicht fehlen durften.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Den Wildpark hatten die Dresdener Kinder im vorigen Jahr bei einem längeren Aufenthalt im Wildpark-Camp, dass auch zu Einricht gehört, kennengelernt.

Geld in den laufenden Betrieb

Für Gössel war das die zweite schöne Überraschung in kurzer Zeit. Vor wenigen Tagen nahm der Wildpark eine Spende des Kinderheimes Waldidylle entgegen. Die zwölf Kinder und ihre Erzieher übergaben 180 Euro. Diese Summe kommt beim gegenseitigen Beschenken zu den Geburtstagen zusammen. Das Geld ging nun an den Wildpark. Die Kinder aus Waldidylle haben dem Wildpark noch ein Spendenplakat gestaltet, auf dem sie notiert haben, was ihnen an der Anlage gefällt. Die einen finden die Waschbären am besten, andere die niedlichen Ziegen und wieder andere den prächtigen Pfau.

"Wir sind wirklich sehr gerührt. Es ist nicht selbstverständlich, dass Kinder so viel Geld spenden", so Gössel. Zum Dankeschön spendierte der Wildpark den Kindern und ihren Betreuern einen kostenfreien Besuch und eine zweistündige Führung. Die Kinder aus Waldidylle haben einen entsprechenden Gutschein bekommen, so Gössel.

Weiterführende Artikel

Kinder spenden für den Wildpark

Kinder spenden für den Wildpark

Schülergruppen aus Dresden und Waldidylle unterstützen den kleinen Bergzoo. Der kann das Geld gut gebrauchen, versichert der Wildparkleiter.

Neue Stellfläche am Wildpark

Neue Stellfläche am Wildpark

Die Anlage im Osterzgebirge hat derzeit viele Besucher. Deshalb war es wichtig, den Parkplatz zu erweitern. Der erste Teil ist fertig.

Die neuen Lieblinge im Wildpark Geising

Die neuen Lieblinge im Wildpark Geising

Noch sind die Asiatischen Zwergotter etwas schüchtern. Das macht sie für die Besucher offenbar umso interessanter.

Besondere Futterspende für den Wildpark

Besondere Futterspende für den Wildpark

An einem Heidenauer Ausflugsziel wachsen viele Eichen und Kastanienbäume. Deren Früchte sollen an die Tiere in Geising verfüttert werden. 

Das Geld wird der Wildpark für den laufenden Betrieb verwenden. "Durch die Schließung in der Corona-Zeit ist uns ein Fehlbetrag von 80.000 Euro entstanden", sagt Gössel.

Der Wildpark ist täglich von 10  bis 18 Uhr geöffnet. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde