merken

Dippoldiswalde

Sturm zerstört Waldseilpark an der Malter

Der Klettergarten „Sherwood Forest“ ist eine Attraktion für die Talsperre. Wie geht es damit nun weiter?

Die Betreiber des Waldseilparks in Paulsdorf wollten eigentlich in ihre zehnte Saison gehen. Doch mit dem Jubiläum wird es nichts. Sturm Eberhard hat am Sonntag dieses Waldstück mitsamt dem Park zu großen Teilen zerstört. © Egbert Kamprath

Eigentlich wollten Danny Schubert und René Petzold am letzten Märzwochenende in die neue Saison starten mit ihrem Waldseilpark „Sherwood Forest“ in Paulsdorf an der Talsperre Malter. Doch Sturm Eberhard hat am Wochenende ihre ganzen Pläne durcheinandergewirbelt. Er hat den Wald, in dem der Park angesiedelt ist, in großen Teilen zerstört. Es wurden Bäume entwurzelt. Teilweise liegen sie; viele hängen schräg an anderen Bäumen mitsamt den Seilen und Kletterparcours, welche Petzold und Schubert dort aufgebaut hatten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden